Zehner verabschiedet

 

Das letzte Jahr verging für alle Zehner-Schülerinnen und -Schüler wie im Flug. Im Unterricht wurden die Zehner auf die Abschlussprüfungen vorbereitet und gemeinsam wurden Bewerbungen verfasst und Lehrstellen gesucht. Im März fuhr der gesamte Jahrgang zur Abschlussfahrt nach Prag. Die Fahrt war kulturell und kulinarisch ein tolles Erlebnis für alle. Es folgten die Zentralen Abschlussprüfungen sowie letzte Tests und Referate.

 

Gegen Ende wünschten sich die Zehner eine Mottowoche, so dass Schülerinnen und Schüler sowie ein paar mutige Klassenlehrerinnen entsprechend der Mottos „Geschlechtertausch“, „Nationalitäten“, „One day we´ll be old“, „As(s)i“ und „Kings & Queens“ in der Schule auftauchten.

Natürlich durfte auch der Schulsturm nicht fehlen. Die Eingänge der Schule waren gut abgesperrt und einige Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler bekamen Wasserduschen ab. In zwei feucht-fröhlichen Stunden mussten die Lehrerinnen und Lehrer bei Spielen die Eingänge zur Schule wieder „frei“ spielen, was zum Glück gelang.Mit viel Engagement durch die Zehner und die Klassenlehrerinnen wurde dann die Aula dekoriert, die Abschlusszeitung hergestellt und alles für die Abschlussfeier vorbereitet.

Mit einer schönen Abschlussfeier wurden am 29. Juni 2018 die Schülerinnen und Schüler der drei zehnten Klassen verabschiedet. Musikalisch wurde die Feier durch die Schülerband der CKS begleitet.

 

Die Schulleiterin Frau Richter begrüßte die Gäste und ließ die letzten Wochen Revue passieren. Anschließend wurde den Entlassschülerinnen und -schülern vom stellvertretenden Bürgermeister Herrn Brüggemann Grußworte der Stadt Schmallenberg überbracht.

 

Anastasia Starjetzki trug im Namen der Entlassschülerinnen und -schüler eine Rede vor, ebenso wie Frau Schulte und Frau Nückel im Nahmen der Eltern.

 

Die ehemaligen Klassenlehrerinnen Frau Beckmann, Frau Kohle, Frau Halbe, Frau Wenning und Frau Lutter verabschiedeten dann mit Fotos der vergangenen sechs Jahre und Abschiedsworten ihre Schülerinnen und Schüler.

 

Beim anschließenden Sektempfang und leckerem Finger-Food-Buffet gab es viele nette Gespräche und es wurde über manche Anekdote der letzten sechs Jahre geschmunzelt.Wir wünschen unseren Entlassschülerinnen und -schülern alles Gute!!!


 

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie und der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzrichtlinie Ok